„Lachende Mühlenberghalle“: Viele Neuerungen im Wipperfürther Sitzungskarneval


Ab 2019 werden die großen Kölner Namen hier auftreten: Die Wipperfürther Mühlenberghalle

Im Wipperfürther Sitzungskarneval wird sich ab 2019 so einiges ändern: Neben einem neuen Namen erhält einer der Höhepunkte des oberbergischen Fasteleers ab sofort auch Unterstützung von vielen namhaften Kölner Künstlern. Und auch rund herum verspricht die kommende fünfte Jahreszeit so manche positive Überraschung…

Trotz ihres unumstrittenen Rufs als bergische Karnevalshochburg galt in Wipperfürth beim Sitzungskarneval bislang eher das Motto „klein, aber fein“. Die großen Kölner Bands und Künstler traten Jahr für Jahr im benachbarten Lindlar auf, während es in der Wipperfürther Mühlenberghalle zwar ebenfalls mit ordentlich Stimmung, aber doch eher recht gemütlich zuging. Um den närrischen Besuchern des Mühlenbergs in Zukunft noch weiter einzuheizen als bisher ohnehin schon, hat sich die Narrenzunft Neye so einige Neuerungen einfallen lassen, die schon ab 2019 so manches jecke Highlight mit sich bringen werden.

Die große Wipperfürther Sitzung wird künftig bereits nachmittags statt abends beginnen und unter dem Namen „Lachende Mühlenberghalle“ firmieren. Einlass ist dann bereits um 14.30 Uhr und Beginn um 15.30 Uhr. Zudem werden ab 2019 jedes Jahr bekannte kölsche Künstler und Bands in der Mühlenberghalle auftreten. Ziel der Narrenzunft ist es, die großen Kölner Namen langfristig auch in Wipperfürth zu etablieren. Dabei werden nicht jedes Jahr die gleichen Künstler auftreten – das Programm soll von Jahr zu Jahr variieren.

2020 kommen die Höhner und Cat Ballou

Die Sitzung in der kommenden Session findet am 9. Februar statt. Mit dabei ist unter anderem die Micky Brühl Band, dessen Frontsänger 29 Jahre lang bei den Paveiern aktiv war. Auch die Rabaue, bekannt zum Beispiel durch ihren letzten Sessionshit „Die Nacht ist nicht zum Schlafen da“, sind in der Mühlenberghalle am Start. Karten gibt es bereits jetzt über die Hotline der Narrenzunft (0176-97827812) oder bei der ergo-Versicherung Oliver Martin am Marktplatz. Erstmals wird es nach der Sitzung auch eine Aftershow-Party geben, bei der alle Sitzungsbesucher freien Eintritt haben. Einlass ist um 21 Uhr. Wer keine Zeit für die Sitzung am Nachmittag hatte, bekommt die Einlassbändchen für die Party für 6 Euro an allen Vorverkaufsstellen. Neben dem Live-Act, den Sternrockern, wird auch DJ Ulli auflegen und für jecke Stimmung sorgen.

Für das Jahr 2020 stehen zwei Top-Acts der „Lachenden Mühlenberghalle“ bereits fest: Sowohl die Höhner als auch Cat Ballou werden dem närrischen Publikum kräftig einheizen. Die Wipperfürther müssen künftig also nicht mehr zwingend in die Nachbarstädte, um Rang und Namen zu sehen. „Wir wollen mithalten und das Karnevalsgeschäft beleben. Da steckt kein Konkurrenzgedanke hinter, sondern wir wollen den Wipperfürther Karneval attraktiver gestalten und vor allem erhalten“, so die Narrenzunft Neye. Zudem sei es wichtig, der Jugend das Kulturgut Karneval näher zu bringen. „Der Karneval verbindet uns alle. Es ist und bleibt die größte Party in Wipperfürth! Da steckt die Narrenzunft viel Zeit rein und möchte es auch weiter vorantreiben.“

>> Narrenzunft Neye

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s