Barbara Kisseler ist tot


Barbara Kisseler im Mai 2012 beim Nachwuchspreis von „Studio Hamburg“

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb am vergangenen Freitag die langjährige Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren. Geboren am Niederrhein, wuchs die parteilose Politikerin in Hückeswagen auf und ging in den 60er Jahren auf das Wipperfürther St.-Angela-Gymnasium, wo sie im Juli 1970 ihr Abitur ablegte.

„Unsere Kultursenatorin hat bis zum Schluss dafür gekämpft, sich schon bald wieder mit voller Kraft für diese Stadt und ihre Kultur einsetzen zu können. Auch ich habe gehofft, dass sie diesen Kampf gewinnen wird.“ So äußerte sich Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Montagmittag, als er den Tod der beliebten Kulturpolitikerin bekanntgeben musste. Kisseler galt seit langen Jahren bundesweit als eine der profiliertesten Vertreterinnen ihrer Zunft, wurde im Sommer 2015 als erste Frau an die Spitze des Deutschen Bühnenvereins gewählt. Der Deutsche Kulturrat bezeichnete Kisseler als „eine empathische Kämpferin für Kulturpolitik“.

Nachdem Kisseler im Sommer 1970 am St. Angela ihr Abitur erlangte, studierte sie an der Uni Köln Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften sowie Germanistik und Pädagogik. Anschließend war sie nach Stationen beim Deutschlandfunk und beim WDR im Kulturdezernat der Stadt Bonn tätig, bevor sie 1982 das Kulturamt der Stadt Hilden übernahm und 1986 zur Leiterin des Düsseldorfer Kulturamts ernannt wurde. Im Juli 2003 wurde Kisseler Staatssekretärin für Kultur im Berliner Senat, 2006 übernahm sie dann den Vorsitz der Senatskanzlei. Im Vorfeld der Bundestagswahl 2009 wurde sie von Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier in sein Kompetenzteam berufen. Zur Hamburger Kultursenatorin wurde Kisseler schließlich im März 2011 ernannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s