„Wipperfürther Herbst“: Kölsche Tön mit Klüngelköpp am Sonntagabend


Jedäuf met 4711: Die kölsche Band „Klüngelköpp“

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit: Der „Wipperfürther Herbst“ steht an und verspricht vor allem in Sachen Bühnenprogramm wieder einige Höhepunkte. Als Abschluss des Stadtfests am Sonntagabend sind die „Klüngelköpp“ angekündigt.

Den Beginn macht wie immer traditionell der Wipperfürther Stadtlauf am Freitagabend, der in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal stattfindet. Auf Grund der Bauarbeiten in der Unteren Straße führt der Lauf durch die Dr.-Eugen-Kersting-Straße, Radiumstraße und die Bahnstraße zurück auf die Hochstraße. Der Kindergartenlauf läuft durch die Untere Straße, biegt dann vor der Metzgerei Schulte links ab und läuft durch die Brandgasse zurück bis zur Bankengasse und dann auf den Marktplatz direkt zum Ziel. Alle Infos zum Stadtlauf gibt es hier.

Das Stadtfest wird am Samstag um 14 Uhr mit einem großen Kinderflohmarkt in der Gaulstraße eröffnet. Parallel dazu gibt es bei der Malaktion „Untere Straße kunterbunt“ sowie auf der Hüpfburg auf dem Marktplatz sicherlich viele strahlende Kinderaugen. Auf der Bühne wird ein Auftritt der Wipperfürther Tanzschule Böhlefeld für Stimmung sorgen, bevor abends mit der Rock-Coverband „SixSeven“ sowie ab 20 Uhr mit „NOYS’R’US“ kräftig weitergefeiert wird.

Der Sonntag beginnt mit einem großen Frühschoppen ab 11 Uhr auf dem Marktplatz. Um 13 Uhr legt auf der Bühne die Tanzschule Böhlefeld nach, bevor es um 14 Uhr mit den „Tanzmäusen“ rhythmisch weitergeht. Im Anschluss wird die sensationelle Stimme der Nachwuchskünstlerin Lisa Nötzel für Begeisterung sorgen und um 15 Uhr darf man gespannt sein auf die Darbietung von Nicola Wild und ihrer Gruppe. Die Cheerleader Phoenix haben ihren großen Auftritt um 16 Uhr, bevor es um 16.15 Uhr mit dem Studio Mobile sportlich bleibt und ab 16.45 Uhr die Bauchtanz-Künste von Absara Habiba bestaunt werden können. Gegen 17.30 Uhr findet dann die große Verlosung des Baustellenspiels mit Citymanagerin Mery Kausemann statt.

Nach dem verkaufsoffenen Sonntag mit unzähligen Aktionen der örtlichen Einzelhändler sowie vielen bunten Marktständen in der Innenstadt bildet der Auftritt der kölschen Stimmungsband „Klüngelköpp“ ab 20 Uhr den krönenden Abschluss des diesjährigen Stadtfests. Bekannt geworden durch ihre Hits wie „Jedäuf met 4711“, „Stääne“ und „Us kölschem Holz“, hat sich die Truppe um den Kürtener Frontsänger Frank Reudenbach längst als feste Größe in der Musikszene der Domstadt etabliert. Auf der Bühne am Marktplatz werden die Jungs mit Sicherheit für einiges an Gänsehaut sorgen, wenn es wieder heißt: „Wä einmol Kölle sing Heimat nennt“…

>> „Wipperfürther Herbst“ auf Facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s