Zweites S-Bahn-Gleis: 10-Minuten-Takt zwischen Bergisch Gladbach und Köln


Noch mit nur einem Gleis: Der S-Bahnhof in Bergisch Gladbach

Für alle, die mit Bus und Bahn nach Köln und zurück wollen, könnte es bald deutlich schneller gehen: Der Nahverkehr Rheinland will die S-Bahn-Strecke zwischen Bergisch Gladbach und Köln-Dellbrück ausbauen, ein 10-Minuten-Takt wäre dann möglich.

Nach dem zweigleisigen Ausbau sei zwischen Bergisch Gladbach und Köln-Worringen ein 10-Minuten-Takt möglich, so der Nahverkehr Rheinland. Das wären doppelt so viele Bahnen wie aktuell. Der geplante Ausbau ist Teil der „Modernisierung der Infrastruktur im Knoten Köln“. In diesem bahninternen Papier genießt das Vorhaben für die S-Bahn-Linie 11 hohe Priorität, da die Fahrgastzahlen hier besonders stark gestiegen seien.

So soll am Bahnhof Duckterath ein zweiter Außenbahnsteig für die Züge in Richtung Köln entstehen. Auch für den S-Bahnhof in Bergisch Gladbach ist ein barrierefreier Zustieg sowie ein zweiter Bahnsteig geplant. Das Dach soll neu gebaut, die Beleuchtung, Beschallung und Ausstattung ebenfalls erneuert werden. Zudem soll das mechanische, unter Denkmalschutz stehende Stellwerk aus dem Jahr 1901 durch ein elektronisches Stellwerk ersetzt werden.

Insgesamt werden wohl rund 10 Millionen Euro für die Ausbaumaßnahmen investiert. Fertig soll dann alles „voraussichtlich“ bis Ende 2017 sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s