Wegen Auftritt von „Kay One“: Zensureklat in Wipperfürther Facebook-Gruppe


Die Facebook-Gruppe „Du weisst du bist Wipperfürther wenn…“

Der Rapper „Kay One“ gilt für gemeinhin als sehr umstritten. Auch viele Wipperfürther empfinden dies so. Ein Umstand, der den Admins einer örtlichen Facebook-Gruppe offenbar sauer aufstößt. Zahlreiche Meinungen zu einem geplanten Auftritt von „Kay One“ wurden gelöscht, mehrere Personen aus der Gruppe geworfen und blockiert.

Eigentlich stand alles unter einem guten Vorzeichen: Am 10. September sei ein Live-Auftritt von „Kay One“ in der „Alten Drahtzieherei“ geplant, kündigte ein kurzer und knapper Post in der Facebook-Gruppe „Du weisst du bist Wipperfürther wenn…“ an. Die Reaktionen der Wipperfürther darauf waren allerdings recht eindeutig: Eine Mehrheit der User äußerte sich ablehnend gegenüber der geplanten Veranstaltung. Aussagen wie „Was will der denn hier?“, „Das fehlte noch“ und „So einen brauchen wir hier nicht“ bestimmten die Kommentarzeilen. Alles recht harmlos, sollte man meinen. Doch die Administratoren der Gruppe sahen dies offenbar anders.

So wurde die gesamte Diskussion über den geplanten Auftritt des Friedrichshafener Rappers kommentarlos gelöscht, die daran beteiligten Gruppenmitglieder entfernt und anschließend blockiert. Doch damit nicht genug: Auch einige Mitglieder, die gar nicht an der Diskussion um „Kay One“ beteiligt waren, wurden ohne jegliche Angabe von Gründen entfernt und geblockt. Anfragen an die Admins zum Hintergrund der massiven Löschungen blieben bislang unbeantwortet. Immerhin hatte die Aktion offenbar Konsequenzen zur Folge: Einer der bisher drei Administratoren legte sein „Amt“ bereits nieder. „Du weisst du bist Wipperfürther wenn…“ gilt als die größte Facebook-Gruppe für das Wipperfürther Stadtgebiet und umfasst rund 3.100 Mitglieder.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wegen Auftritt von „Kay One“: Zensureklat in Wipperfürther Facebook-Gruppe

  1. Ohhh.Diese bösen Admin. Ich denke das die Leute , die mit der Gruppe nicht einverstanden sind , doch einfach austreten können. Oder macht doch selber ne Gruppe auf und schau wie das ist ein Admin zu sein. Schaut in die Gruppeninfo und haltet Euch da drann und schon ist alles gut. Ich denke der Admin wird seine Gründe für sein Handeln gehabt haben.
    Und woher kommen die Infos das Leute gesperrt wurden die nichts mit der Sache zu tun hatten ? Schon komisch. Dieser WippBlog kommt schon nahe an die Bildzeitung rann.
    Immer schön meckern und Sachen schreiben die nicht nachweißbar sind…
    MFG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s