Gut besuchter Infoabend zu „Wipp800“


Bürgermeister Michael von Rekowski begrüßt die Besucher des Infoabends

Rund 250 Besucher kamen am Donnerstagabend in die Drahtzieherei, um sich über das Wipperfürther Stadtjubiläum „Wipp800“ im Jahr 2017 zu informieren. Auch zum im gleichen Jahr stattfindenden „Westfälischen Hansetag“ gab es Informationen.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im Jahr 2017 stehen gleich zwei große Veranstaltungen an, die einiges an Vorplanung benötigen. Zu diesem Zweck fand am Donnerstagabend in der Drahtzieherei eine Infoveranstaltung statt, um die zahlreich erschienenen interessierten Besucher über das weitere Vorgehen zu informieren. Dabei stellten Dirk Osberghaus und Franziska Körber von der Lenkungsgruppe „Wipp800“ zunächst die ersten Details zum „34. Westfälischen Hansetag“ vor, den Wipperfürth im Jahr 2017 ausrichten wird.

48 westfälische Hansestädte werden sich vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 an Ständen in der Wipperfürther Innenstadt auf einem Hansemarkt präsentieren. Auf dem Hausmannsplatz ist ein „Fest der Kulturen“ geplant und auf dem Klosterberg soll ein Mittelaltermarkt stattfinden. Zudem gibt es ein Spielareal für Kinder sowie ein buntes Rahmenprogramm auf den Bühnen der bespielten Plätze. Erwartet wird für das Wochenende, basierend auf Erfahrungen von vergangenen Hansetagen, eine Gesamtbesucherzahl von 40.000 Personen. Um einem Verkehrschaos vorzubeugen, ist die Einrichtung von Park-and-Ride-Plätzen mit Shuttlebussen zwischen Stadtrand und City geplant.

Direkt nach dem Hansetag schließt sich vom 3. bis 9. Juli das „WippFestival“ an: In dieser Woche, dem Höhepunkt des Festjahres, soll die Identifikation der Wipperfürther mit ihrer Stadt sowie die Zusammengehörigkeit gestärkt werden. An den Werktagen sind verschiedene zielgruppenspezifische Programmpunkte geplant, die beispielsweise die Senioren, die Schulen und die Vereine in den Fokus rücken sollen. Das Wochenende am 8. und 9. Juli ist dann als ein „Dankeschön“ an die Bevölkerung für ihren unermüdlichen und ehrenamtlichen Einsatz gedacht. Unter anderem wird ein umfangreiches Bühnenprogramm mit bekannten Showacts stattfinden.

Das Motto von „Wipp800“ lautet „Wir zusammen – Von Wipperfürthern für Wipperfürther“. Dementsprechend lebt das Festjahr sowie insbesondere die unterjährigen Veranstaltungen vom Engagement und von den Ideen der Bürgerschaft. Wer sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Anregungen zu Veranstaltungen oder Aktionen einbringen möchte, kann sich auf der Internetseite der Stadt Wipperfürth über die Kriterien und konzeptionellen Überlegungen informieren und dort auch die Unterlagen zur Einreichung abrufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s