Unbekannte prügelten auf Discobesucher ein

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es am Wipperhof zu einer Schlägerei, bei dem ein 19-Jähriger von drei unbekannten Männern angegriffen wurde. Er sowie sein Freund wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Gegen 0.59 Uhr verließ der 19-jährige Wipperfürther in Begleitung von drei Freunden die Discothek am Wipperhof, als er auf einem angrenzenden Parkplatz von den drei unbekannten Männern zunächst verbal angegriffen wurde. Einer der Täter schlug dem 19-Jährigen plötzlich mit der Faust ins Gesicht. Der junge Mann ging zu Boden und wurde daraufhin von zwei der drei Unbekannten mehrfach geschlagen. Der ebenfalls 19-jährige Freund des Opfers wollte diesem zu Hilfe kommen und wurde durch einen Faustschlag verletzt. Beide Wipperfürther wurden ins Krankenhaus gebracht, konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Einer der drei Unbekannten soll nach Zeugenaussagen schlank, etwa 160 cm groß, zwischen 16 und 18 Jahren alt und mit einem weißen Hemd bekleidet gewesen sein. Der Zweite wird als dick, ca. 180 cm groß und dunkelhaarig beschrieben. Er soll einen grauen Pullover getragen haben. Der Dritte wird als blond beschrieben, ebenfalls mit einem grauen Pullover bekleidet.

Hinweise an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter Tel. 02261/81990.

Advertisements

3000 Euro Schaden: Roter VW Caddy gesucht

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 129 bei Thier entstand am Mittwoch ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Der Fahrer eines roten VW Caddy wird jetzt gesucht, nachdem er weitergefahren war, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Eine 20-jährige Frau aus Kürten befuhr am Mittwoch die L 129 in Richtung Ommerborn, als ihr nach eigenen Angaben in Höhe einiger Ferienhäuser ein roter VW Caddy auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Um einen möglichen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte sie nach rechts und geriet mit ihrem Fahrzeug dabei an die Leitplanke. Es entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. Der Fahrer des neuwertigen Caddy setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Er war männlich, trug eine Sonnenbrille und hatte kurze Haare.

Hinweise an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter Tel. 02261/81990.

In einer einzigen Nacht: Drei Fahrzeuge und mehrere Autoteile gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch konnten Kriminelle im Wipperfürther Stadtgebiet reiche Beute machen: Vor einem Autohaus in Harhausen entwendeten sie drei Gebrauchtwagen, zudem wurden im Bereich Sanderhöhe mehrere Autoteile gestohlen.

Von der Abstellfläche eines Autohauses in Harhausen stahlen die Kriminellen drei silberne Fahrzeuge der Marke Mazda. Es handelte sich um Gebrauchtfahrzeuge, von denen einer zugelassen ist. Das Kennzeichen lautet: GM-KA 321. In der gleichen Nacht wurden auch in der Lindlarer Schlosserstraße zwei neuwertige VW Golf VII vom Gelände eines Autohauses gestohlen. Hier montierten die Diebe von zwei Kundenfahrzeugen, die ebenfalls auf dem Gelände standen, die Kennzeichen ab. Sie lauten: HH-EY 8081 und GM-RD 1971.

An der Sanderhöhe kam es zwischen 19.30 Uhr am Dienstag und 8 Uhr am Mittwochmorgen zu Diebstählen von mehreren hochwertigen Autoteilen. In der Straße „Ommer“ schlugen die Täter die Seitenscheibe eines schwarzen Daimler ein, bauten das Multifunktionslenkrad aus und stahlen aus der Mittelkonsole ein Mobiltelefon. Nur wenige Meter weiter wurden die Seitenscheiben von zwei schwarzen BMW eingeschlagen. Hier wurden ebenfalls die Lenkräder ausgebaut. Zudem stahlen die Kriminellen aus einem BMW das eingebaute Navigationssystem.

Ebenfalls an der Sanderhöhe hatten es Diebe zwischen 14 Uhr am vergangenen Samstag (3.10.) und 8.50 Uhr am Mittwochmorgen auf einen weißen BMW abgesehen, der in der Königsberger Straße abgestellt war. Hieraus entwendeten sie den Boardcomputer, das Touchgerät, das Radio mit integriertem Navigationsgerät sowie die Lüftung.

Hinweise an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter Tel. 02261/81990.