Bahntrasse: Skateboarder beging Unfallflucht

Nach einem Unfall auf der Bahntrasse am Flugplatz Neye, bei dem ein 68-jähriger Fahrradfahrer verletzt wurde, flüchtete der Skateboardfahrer, der den Unfall verursacht hatte. Er gab dem Unfallopfer zuvor falsche Personalien an.

Bereits am Freitag, den 11. September befuhr ein 68-jähriger Mann aus Wuppertal mit seinem Fahrrad die Bahntrasse in Höhe des Flugplatzes an der Neye, als gegen 9.35 Uhr ein Skateboardfahrer mit hohem Tempo aus einem Seitenweg kam. Auf der Trasse kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer stürzte und sich dabei leichte Verletzungen zuzog. Sein Fahrrad wurde beschädigt. Der Skateboarder gab dem 68-Jährigen Wuppertaler seine Personalien mündlich an. Bei der Überprüfung stellte sich jetzt heraus, dass diese falsch waren.

Der Skateboardfahrer wird beschrieben als: Etwa 18 Jahre alt, schlank, 180 cm groß, mittelblonde Haare, Bartansatz. An besagtem Morgen trug er ein T-Shirt mit Aufdruck. Hinweise an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter Tel. 02261/81990.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s