Flüchtlinge kommen ab 1. Oktober in Jugendherberge unter

Wie die Hansestadt Wipperfürth heute mitteilte, werden ab 1. Oktober rund 120 Flüchtlinge in der Jugendherberge auf dem Mühlenberg untergebracht. Diese soll bis zum 31. Januar 2016 als Notunterkunft genutzt werden. Am kommenden Montagabend gibt es eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Bürger.

Die Wipperfürther Jugendherberge an der Ostlandstraße soll ab dem 1. Oktober bis zum 31. Januar 2016 vom Land NRW als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden. Insgesamt werden rund 120 Flüchtlinge in den Zimmern unterkommen. Während des Vertragszeitraums werden verschiedene Akteure in der Herberge tätig sein, darunter Personal der Jugendherbergsverbände, Betreuungsverbände, Sicherheitsdienste sowie Mitarbeiter der Bezirksregierung.

Die Verpflegung der Flüchtlinge sowie die Bereitstellung und Instandhaltung der Zimmer übernimmt dabei das Herbergspersonal. Der Betreuungsverband wird an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden täglich in der Einrichtung tätig sein, unter anderem um für die Sozialbetreuung der Flüchtlinge zu sorgen und die ärztliche Versorgung sicherzustellen. Ebenfalls wird ein Sicherheitsdienst das Gebäude rund um die Uhr bewachen.

Bei den in der Wipperfürther Jugendherberge unterzubringenden Flüchtlingen handelt es sich um Personen, die unmittelbar aus den Erstaufnahmeeinrichtungen kommen. Sie haben bis zum Zeitpunkt ihrer Unterbringung noch keine Schritte des Asylverfahrens in NRW durchlaufen. Die Flüchtlinge werden voraussichtlich jeweils etwa zwei Wochen in der Jugendherberge verbleiben, bis sie einer Kommune zugewiesen, dort registriert, medizinisch untersucht sowie mit neuen Papieren ausgestattet werden. Es wird daher im Zeitraum von Oktober bis Ende Januar immer wieder zu Belegungswechseln innerhalb der Jugendherberge kommen.

Die Hansestadt Wipperfürth veranstaltet am kommenden Montagabend um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Aula der Konrad-Adenauer-Hauptschule, um weitere Fragen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu klären.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s