Stadtfest: Paveier bilden krönenden Abschluss

Am kommenden Wochenende ist es so weit: Das Stadtfest steht an und verspricht vor allem in Sachen Bühnenprogramm um einiges abwechslungsreicher zu werden als in den vergangenen Jahren. Als Höhepunkt sind die „Paveier“ angekündigt.

„Ein Stadtfest, wie es früher einmal war“: Das war offenbar der Wunsch vieler Wipperfürther, wenn man sie nach ihren Vorstellungen zum größten Volksfest der Hansestadt fragte. Ein Stadtfest, wie es früher einmal war, wünscht sich wohl auch der ESW, der in diesem Jahr ein mehr als ansehnliches Programm auf die Beine gestellt hat, das diesem Ziel schon sehr nahe kommt. Neben den zahlreichen Angeboten der vielen Buden sowie des Einzelhandels in der Innenstadt ist es vor allem das Bühnenprogramm auf dem Marktplatz, der die Massen begeistern soll.

Den Beginn macht traditionell der Wipperfürther Stadtlauf am Freitagabend, der in diesem Jahr bereits zum elften Mal stattfindet. Diesmal mit einer kleinen Änderung im Streckenverlauf: Auf Grund der Bauarbeiten wird der Lauf im oberen Bereich der Unteren Straße über die Straße „Am Wall“ umgeleitet. Zudem fällt der Streckenabschnitt über die Bahn- und Schützenstraße weg, da der Straßenbelag dort noch nicht durchgängig fertiggestellt wurde. Die Verletzungsgefahr für die Läufer wäre zu hoch. Alle weiteren Infos zum Stadtlauf gibt es hier. Unmittelbar im Anschluss an den Lauf steigt auf dem Marktplatz eine große After-Run-Party.

Auch am Samstagabend ist auf und rund um den Marktplatz Partystimmung angesagt. Nach der passenden Einstimmung durch DJ KROKO wird die Bühne ab 20 Uhr durch die Gruppe „Beatify“ gerockt. Die siebenköpfige Formation begeistert ihr Publikum mit aktuellen Hits sowie Classic-Pop und Rocksongs der letzten 40 Jahre. Im Programm sind unter anderem Titel von Daft Punk, Kings of Leon, Maroon 5, Sunrise Avenue, Billy Idol, Bon Jovi und Depeche Mode.

Ab etwa 21.30 Uhr werden sich einige Besucher des Marktplatzes wohl verwundert die Augen reiben: Steht dort etwa die wieder auferstandene Whitney Houston auf der Bühne? Nein, denn mit „Ikenna“ ist das wohl beste Double der 2012 verstorbenen Künstlerin weltweit in Wipperfürth zu Gast. Selbst der US-Sender CNN verwechselte Ikenna bereits mit Houston, was sowohl in Sachen Aussehen als auch im Hinblick auf ihre Sangeskünste einem Ritterschlag gleichkommt.

Der Sonntag steht auf dem Marktplatz nach einem zünftigen Platzkonzert mit kombiniertem Frühschoppen durch den Musikverein Thier (11 Uhr) ganz im Zeichen von Sport und Tanz. Unter anderem werden junge und alte Besucher ab 14 Uhr durch verschiedene Kinder-Tanz-Shows sowie Vorführungen der beiden Wipperfürther Fitnessstudios „Life Time“ und „Mobile“ begeistert. Zudem gibt es um 17.30 Uhr die Möglichkeit, interessante Einblicke in den orientalischen Tanz durch einen Auftritt der Schülerinnen Samar zu erhalten.

Den Schluss- und damit wohl auch absoluten Höhepunkt des Stadtfestes setzt am Sonntagabend die beliebte kölsche Band „Paveier“. Mit ihren zahlreichen Karnevalshits wie „Schön ist das Leben“, „Ich han de Musik bestellt“ und „Buenos Dias Mathias“ machten sie sich weit über die Domstadt hinaus einen Namen und werden schon längst in einem Atemzug mit Karnevalsgrößen wie Brings, Höhner und Bläck Fööss genannt. Auf dem Wipperfürther Marktplatz werden sie ab 20.45 Uhr mit Sicherheit für einen stimmungsvollen Ausklang des Wochenendes sorgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s