InHK: IG Wipperfürth fordert Bürger zum Besuch von Ratssitzung auf

Das „Integrierte Handlungskonzept“ (InHK) sorgt weiter für Furore. Die neu gegründete IG Wipperfürth kritisiert die geplante Sperrung der Hochstraße zwischen Ellers Ecke und Bahnstraße und fordert die Wipperfürther Bürger nun dazu auf, die Ratssitzung am kommenden Mittwochabend zu besuchen.

Die Interessengemeinschaft will sich nach eigenen Aussagen gegen eine Sperrung der Hochstraße zwischen Bahnstraße und Schützenstraße zur Wehr setzen und damit eine „verkehrliche Spaltung der Innenstadt in eine Ost- und Weststadt“ verhindern. Sie sehe in dieser Spaltung eine „tödliche Gefahr für die gesamte Geschäftswelt in der Innenstadt“, heißt es.

Für die kommende Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwochabend hat die Wipperfürther CDU-Fraktion angekündigt, einen Prüfauftrag für eine andere Verkehrsführung an die Stadtverwaltung richten zu wollen. Die IG ruft dazu auf, an der Sitzung teilzunehmen, „damit dieser Prüfauftrag auch mehrheitlich angenommen wird“. Beginn der öffentlichen Sitzung ist am Mittwoch um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in der 1. Etage.

>> IG Wipperfürth

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s