VfR blamiert sich gegen Urbach

Kurz vor den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum setzte es für den VfR im Heimspiel gegen den RSV Urbach nochmal eine deftige Klatsche. Mit 0:6 musste sich Wipperfürth am Ende gegen die Gäste aus dem Kölner Süden geschlagen geben.

Nachdem der VfR Wipperfürth am Donnerstagabend im vorgezogenen Auswärtsspiel gegen den SV Deutz bereits mit 1:5 unterging, blamierte sich die Mannschaft von Trainer Norbert Scheider am gestrigen Sonntagnachmittag auf den Ohler Wiesen völlig. Nach einem frühen Führungstor für Urbach in der vierten Spielminute sah es in der ersten Hälfte zunächst noch so aus, als ob es eine Partei auf Augenhöhe werden würde. Dennis Grolewski hatte gute Möglichkeiten zum Ausgleich und auch die Hintermannschaft des VfR stand zunächst sicher.

Nach Wiederanpfiff schien Wipperfürth wie ausgewechselt. Spätestens nach der 0:2-Führung von Urbach in der 47. Minute gab die Scheider-Truppe die Zügel völlig aus der Hand. Die Abwehr löste sich in Wohlgefallen auf und Urbach konnte in der Schlussphase fast im Minutentakt einnetzen. Mit dem 0:6-Endstand schien nicht nur Norbert Scheider restlos bedient zu sein. Mit den Abstiegsplätzen hat der VfR zwar nichts zu tun, die schlechteste Saisonleistung und ein enttäuschender 10. Platz dürfte die Feierlaune zum Jubiläum dennoch trüben. Am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) empfängt Wipperfürth Tabellenführer SV Schlebusch auf den Ohler Wiesen.
__________
0:1 (4.), 0:2 (47.), 0:3 (54.), 0:4 (75.), 0:5 (79.), 0:6 (87.)
Zuschauer: 120

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s