„Rund um Köln“: Profifahrer rollen wieder durch Wipperfürth

Auch die 98. Ausgabe des populären Radklassikers „Rund um Köln“ wird wieder durch das Wipperfürther Stadtgebiet führen. Dabei gibt es das erste richtige Highlight des Rennens erneut mit der Bergwertung auf dem steilen Anstieg zwischen Großscherkenbach und Agathaberg, zu der zahlreiche Zuschauer erwartet werden.

Zwar wird der Profifahrertross den Wipperfürther Stadtkern auch diesmal wieder ziemlich schnell passieren, alle Radsportinteressierten kommen allerdings trotzdem auf ihre Kosten. Erneut findet auf der 27% starken Steigung zwischen Großscherkenbach und Agathaberg die zweite Bergwertung des 193 Kilometer langen Rennens statt, wo sich die Fahrer auf engstem Raum den Berg nach Zintagen hochquälen werden. Der Start von „Rund um Köln“ am Ostermontag auf der Hückeswagener Bevertalstraße ist für 12 Uhr angesetzt. Nach einer Schleife durch die dortige Innenstadt geht es über Hämmern weiter nach Wipperfürth, wo der Tross gegen 12.25 Uhr über Lenneper Straße, Westtangente, Kölner-Tor-Platz, Gladbacher Straße und Ringstraße auf die Gaulstraße in Richtung Niedergaul und Agathaberg abbiegen wird.

In Agathaberg, wo die Fahrer gegen 12.30 Uhr erwartet werden, gibt es wieder ein buntes Rahmenprogramm für die zahlreichen Zuschauer und Besucher. Unter anderem werden der Musikverein Dohrgaul, Moderator Uli Becker und ein DJ für Volksfeststimmung sorgen. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Auf Grund der Parksituation und den wegen des Rennens erfolgenden Straßensperrungen wird empfohlen, möglichst frühzeitig mit dem PKW anzureisen oder zu Fuß nach Agathaberg zu kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s