Randale in der Hochstraße: Polizei musste Pfefferspray einsetzen

In einer Gaststätte in der Hochstraße hatte die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag einiges zu tun: Ein Gast bedrängte zwei Frauen und wurde einer von beiden gegenüber handgreiflich. Als er auch noch gegen die herbeieilenden Polizisten zum Angriff blies, mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen.

Wie die Polizei berichtet, wurden die beiden 24-jährigen Frauen aus Hamburg und Wipperfürth in der Gaststätte am Samstagmorgen gegen 2 Uhr von dem 25-jährigen Wipperfürther bedrängt, belästigt und zu einem Gespräch genötigt. Als die Frauen dem Täter klar machten, dass sie keinen Kontakt mit ihm wünschten, schlug dieser auf eines der Opfer ein.

Auch als die herbeigerufene Polizei in der Gaststätte eintraf, verhielt sich der 25-Jährige dieser gegenüber äußerst aggressiv. Mit geballten Fäusten näherte er sich den Beamten und beleidigte sie mehrfach. Nachdem der Täter die Polizisten angegriffen und diese daraufhin Pfefferspray eingesetzt hatten, flüchtete der 25-Jährige. Es wurde ein Verfahren wegen Beleidigung, Widerstand, Nötigung sowie vorsätzlicher Körperverletzung eingeleitet.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Randale in der Hochstraße: Polizei musste Pfefferspray einsetzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s