Bargeld, Schmuck und Armbanduhr erbeutet

Wie die Polizei jetzt mitteilte, gab es vor einigen Tagen zwei Einbrüche in der Ostlandstraße sowie in der Kreuzberger Westfalenstraße. Bei diesen waren die Täter erfolgreich und konnten mit ihrem Diebesgut jeweils unerkannt entkommen.

Zwischen Donnerstag, 19 Uhr und Freitag (6.12.), 4.45 Uhr, gelangten Kriminelle vom Parkplatz in die Förderschule an der Ostlandstraße. Dort hebelten sie ein Fenster auf und durchsuchten die Klassenräume nach Verwertbarem. An einem Schreibtisch brachen sie mit Gewalt eine Schublade auf, in der sie den Schlüssel zu einer Geldkassette vorfanden. Diese öffneten die Täter und verließen das Gebäude mit dem Bargeld vermutlich wieder durch das Fenster.

Am Nikolaustag hatten es dann Einbrecher auf ein Einfamilienhaus in der Westfalenstraße abgesehen. Zwischen 15.50 Uhr und 22.45 Uhr gelang es ihnen, die Holztür aufzubrechen und so das Innere des Gebäudes zu betreten. Auf der Suche nach Wertsachen durchwühlten die Täter Schränke und Zimmer im gesamten Haus. Erbeuten konnten sie schließlich Schmuck und eine Armbanduhr, mit der sie durch den Garten in unbekannte Richtung flüchteten.

Wer zu beiden Fällen Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Kennzeichen geben kann, möge diese der Polizei unter dem kostenlosen Notruf 110 mitteilen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s