Barbara Schöneberger: Eine ganz besondere Liebeserklärung an Wipperfürth

Am vergangenen Freitag erschien „Bekannt aus Funk und Fernsehen“, das neue Album von Barbara Schöneberger. Mit auf der Platte: Das Lied „Hollywood“, eine vermeintliche Hommage an den Stadtteil von Los Angeles. Doch Schöneberger lässt in dem Swingstück erkennen, woran ihr Herz tatsächlich hängt – an Wipperfürth.

Zugegeben: Es ist nicht allein Wipperfürth, wo man laut Schöneberger „die Liebe spürt“. Es sind auch noch Bitterfeld, Detmold („wo der Bus einmal die Stunde hält“), Dinkelsbühl und Pforzheim-Süd („wo der Hund begraben liegt“). Und doch erkennt die 39-jährige Moderatorin und Sängerin, dass auch die Menschen der bergischen Hansestadt noch verliebt sind „in ihre Stadt und die Musik“. Hollywood solle deshalb nicht so lange traurig sein, dass es zwischen den beiden nichts wird und Schöneberger da bleibt, „wo man die Liebe spürt – in Wipperfürth“.

„Hollywood“ aus dem Album „Bekannt aus Funk und Fernsehen“ ist auf Spotify verfügbar sowie bei Amazon als MP3 zu erwerben oder als Hörprobe abzuspielen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s