Klaus Wowereit kommt

Zum diesjährigen Sommerfest der Wipperfürther SPD am Sonntag auf dem Hausmannsplatz hat sich jetzt auch der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, angekündigt. Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende nahm damit eine Einladung der Bundestagskandidatin Michaela Engelmeier-Heite zu einem Besuch im Oberbergischen an.

Die Idee zu einem Besuch in Wipperfürth kam auf dem Deutschlandfest der SPD am 17. August in Berlin. Auf der Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule, auf der auch Michaela Engelmeier-Heite sowie die Wipperfürther Sozialdemokraten Ralf Wurth, Frank Mederlet und Peter Brachmann unterwegs waren, nahm der 59-jährige Wowereit die Einladung sofort an. Der Berliner Bürgermeister wird Michaela Engelmeier-Heite damit am Sonntagnachmittag auf dem Hausmannsplatz und im Pfarrzentrum begleiten.

Klaus Wowereit ist bereits seit 2001 Regierender Bürgermeister von Berlin und seit 2009 stellvertretender SPD-Vorsitzender. Bundesweite Bekanntheit erlangte er vor allem durch seinen Spruch auf einem Sonderparteitag im Jahr 2001 „Ich bin schwul und das ist auch gut so“. Wowereit war damit der erste deutsche Spitzenpolitiker, der offen zu seiner Homosexualität stand. Kritik erntet der gebürtige Berliner aktuell in Bezug auf den Flughafen Berlin-Brandenburg. Demnach sei das Wirken Wowereits im Aufsichtsrat ein Grund für die massiven Kosten- und Terminüberschreitungen des Projekts. Sich abzeichnende Probleme habe er ignoriert, heißt es.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s