VfR Wipperfürth: Saisonauftakt nach Maß

So kann es weitergehen: Der VfR Wipperfürth besiegte den SC Rondorf am gestrigen Sonntagnachmittag auf den Ohler Wiesen souverän mit 4:1 und führt damit nach dem ersten Spieltag vorerst die Tabelle der Bezirksliga an.

Es steht ein großes Jubiläum für den VfR an: Im Jahr 1914 wurde der „Verein für Rasensport“ gegründet und hat damit in dieser Saison 100 Jahre auf dem Buckel. Um dieses besondere Ereignis gebührend feiern zu können, wollen die Wipperfürther im kommenden Frühjahr eine möglichst gute Position in der Bezirksliga-Tabelle einnehmen – und sich eventuell bereits als Aufsteiger in die Landesliga sehen, die höchste Spielklasse, in der der VfR bisher vertreten war.

Ein erster Schritt in Richtung möglicher Aufstieg wurde gestern schon mal gemacht. Gegen den SC Rondorf taten sich die Wipperfürther in der ersten Hälfte zunächst schwer, konnten jedoch kurz vor Pausenpfiff durch Norman Lemke den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste aus dem Kölner Süden zunehmend die Kräfte, so dass die Scheider-Truppe voll aufdrehen konnte. Patrick Althoff gelang das 2:0 und Dennis Grolewski netzte zum 3:0 ein. Nach einem Ehrentreffer für Rondorf machte Franco Lemke zum 4:1-Endstand alles klar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s