Transferhammer: Andreas Dreiner wechselt von Bergisch Gladbach nach Wipperfürth

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Wie „Oberberg aktuell“ berichtet, wechselt der 24-jährige Andreas Dreiner ab sofort vom Ex-Regionalligisten SV Bergisch Gladbach 09 zu seinem Heimatverein VfR Wipperfürth. Unterdessen konnte die Scheider-Truppe bereits die ersten Arbeitserfolge im Kampf um den Kreispokal verbuchen.

Mit einem Marktwert von 75.000 Euro wird Andreas Dreiner fortan seine fußballerischen Künste auf den Ohler Wiesen unter Beweis stellen. Der Innenverteidiger wechselt vor allem deshalb an die Wupper, weil sein duales Studium mit Arbeitsplatz in Wipperfürth und Studienplatz in Köln mit den Anforderungen eines Vereins in der Regionalliga wie dem SV Bergisch Gladbach 09 nicht mehr vereinbar gewesen wäre. So kann VfR-Trainer Norbert Scheider mit der langjährigen Erfahrung von Dreiner auf Stabilitätsverbesserungen im Defensivbereich hoffen. Die Spielberechtigung wird der Rechtsfuß voraussichtlich zum Start der Meisterschaft erhalten.

Bei den bereits absolvierten Pokalspielen war Andreas Dreiner noch nicht dabei. Dennoch konnten die bisherigen Partien gemeistert werden, wenn auch teilweise mit einigen Anlaufschwierigkeiten. Mit Asche hat der VfR traditionell seine Probleme und bekam dann mit Auswärtsspielen in Refrath und Hermesdorf auch gleich zwei Partien auf rotem Untergrund auf’s Auge gedrückt. Am Ende konnte Wipperfürth jedoch beide Begegnungen mit jeweils 4:1 doch noch recht souverän für sich entscheiden. In der dritten Pokalrunde erwartet die Scheider-Truppe am kommenden Sonntag den Kreisligisten Rot-Weiß Olpe. Anpfiff des Heimspiels auf den Ohler Wiesen ist um 15 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s