Freier Eintritt ins Hallenbad: Wipperfürther SPD hat die Spendierhosen an

Am kommenden Samstag ist der Eintritt ins Walter-Leo-Schmitz-Bad auf dem Düsterohl wieder einen ganzen Tag lang frei. Die Wipperfürther SPD zahlt zum nunmehr siebten Mal die Zeche. Mit dabei ist der Ortsverein der DLRG.

Ziel der Sozialdemokraten ist es, den Stellenwert des Hallenbades zu verdeutlichen: Wipperfürth habe sein Bad für die Vereine, die privaten Nutzer und das Schulschwimmen offen zu halten, heißt es. Durch die Aktion am Samstag sollten die wirtschaftlichen Grundlagen des Schwimmbades gestärkt werden. Ralf Wurth, Vorsitzender der Wipperfürther SPD, hofft dadurch langfristig auf mehr Besucher: „Lernen Sie das Bad besser kennen. Und dies ohne Kosten. Vielleicht kommen Sie folgend dann häufiger in das Bad. Wir freuen uns, Sie an diesem Tag im Bad begrüßen zu können.“

Auch die DLRG-Ortsgruppe Wipperfürth wird am Samstag im Walter-Leo-Schmitz-Bad an der Ostlandstraße anwesend sein. Unter anderem werden Spiele und „lustige Wettkämpfe in und am Wasser für Kinder und Jugendliche“ angeboten. Das Bad ist am Samstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Für den Besuch der Sauna wird der normale Eintrittspreis berechnet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s