Schienenbus als Toilette benutzt

Seit Montag erinnert auf dem ehemaligen Bahngelände zwischen Penny-Markt und Neye ein alter Schienenbus an die Zeit, als Wipperfürth noch Bahnanschluss hatte. In naher Zukunft soll das Gefährt Raum für ein kleines Museum bieten. Doch zuvor musste der „rote Brummer“ bereits etwas banalere Bedürfnisse befriedigen…

Nach Informationen der „Bergischen Landeszeitung“ wurde der Schienenbus bereits wenige Tage nach seiner Aufstellung auf dem alten Bahngelände von Unbekannten als Toilette missbraucht. Demnach bestätigten sich schon jetzt die Befürchtungen, der Bus könne schnell dem Vandalismus zum Opfer fallen. Man sei gespannt, „wie lange es dauert, bis da die ersten Scheiben eingeschlagen werden bzw. besprüht wird“, hieß es aus der Bürgerschaft.

Zumindest um illegalen Sprühangriffen auf den Schienenbus zuvorzukommen, plant die Stadt eine koordinierte Aktion, mit der der ehemals im Volksmund wegen des lauten Fahrgeräuschs als „roter Brummer“ bezeichnete Bus mit professionellen Graffiti verschönert werden soll. Im Fahrzeug selbst wird es eine kleine Ausstellung geben, mit der die Bedeutung der nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gelände befindlichen Flüchtlingslager illustriert werden soll. Zudem ist die Aufstellung von Andreaskreuzen, Signalen und sonstigen Bahnzeichen rund um den Bus geplant, um an die vergangene Eisenbahnzeit zu erinnern.

Der „rote Brummer“ war noch bis in die 80er Jahre auf der Strecke zwischen Hückeswagen und Marienheide unterwegs. Erst danach wurden auf der Wippertalbahn wieder lokbespannte Züge eingesetzt. Ab diesem Zeitpunkt erfolgte dann auch das schleichende Ende der 118 Jahre andauernden Wipperfürther Bahn-Ära: 1982 wurde der Haltepunkt Egerpohl geschlossen, drei Jahre später kam es dann zur endgültigen Stilllegung zwischen Wipperfürth-Ost und Marienheide. Nachdem bekannt wurde, dass ein Verein die Strecke für eine Museumseisenbahn nutzen wollte, wurden die Gleise in diesem Abschnitt eilig abgebaut. Ende 1995 befuhr der letzte Zug die Strecke von Hückeswagen nach Wipperfürth.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s